Kirchenmusik im Sprengel Königs Wusterhausen
 

Demnächst

Freitag 07. April 2023, 15:00 Uhr
Musik zum Karfreitag
Glashütter Passion für Solisten, Chor und Basso continuo,
Arien, Lieder und Instrumentalmusik zur Sterbestunde Jesu
Liturg: Pfarrer Boris Witt
Doerthe Maria Sandmann- Sopran
Marcus Sandmann - Tenor
Johannes Schultze - Bass
Alexander Koderisch - Viola da Gamba
Anett Höhlig - Truhenorgel
Kantorei Königs Wusterhausen
Leitung: Christiane Scheetz

Am Karfreitag, dem 07. April 2023 findet in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen (Kirchplatz 2) eine "Musik zur Sterbestunde Jesu" statt.

Sie beginnt nach dem traditionellen Geläut der Kirchenglocken um 15:00 Uhr. Während dieser besinnlichen Stunde erklingt die " Glashütter Passion" für Chor, Solisten und Basso continuo.

Die Kantorei Königs Wusterhausen interpretiert unter Leitung von Christiane Scheetz diese eindringliche Passionsvertonung, die im Kantoreiarchiv der Stadt Glashütte im Erzgebirge aufgefunden wurde. Das ohne Angabe des Komponisten  überlieferte Werk entstand gegen Ende des 17. Jahrhunderts und stammt mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Kreis der Musiker der Dresdner Hofkapelle.  Innerhalb  der "Glashütter Passion" werden die Chorsätze mit solistisch vorgetragenen gregorianischen Gesängen kombiniert. Marcus Sandmann singt den Part des Evangelisten und Johannes Schultz  hat die Partien des Judas sowie Pilatus übernommen.  Begleitet werden die Sänger von Alexander Koderisch, der auf der fein und weich klingenden Viola da Gamba musiziert, und von Anett Höhlig auf der Truhenorgel. Außerdem singt Doerthe Maria Sandmann Musik von sächsischen und italienischen Komponisten der Renaissance und des Frühbarock. Von Chiara Margarita Cozzolani, die Abtissin im Benediktinerkloster Santa Radegonda in Mailand war,  bringt Frau Sandmann die sehr ausdrucksstarke Kantate "O dulcis Jesu" zu Gehör. Zur Karfreitagsmusik singt die Künstlerin weiterhin Kompositionen des in Bergamo und Warschau wirkenden Organisten und Kapellmeister Taquinio Merula und Andreas Hammerschmidt, der viele Jahre in Zittau tätig war.  Mit dem Duett "Wann unsre Augen schlafen ein" von Heinrich Schütz klingt die "Musik zur Sterbestunde Jesu" aus.

Bevor das Osterfest gefeiert wird, sind die Zuhörer am stillsten Feiertag des Jahres  zur Besinnung, zum Innehalten und zur Ruhe  in die Kreuzkirche eingeladen.

Eintritt: frei




Jahresplan (Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen zu den Konzerten in Kürze

Veranstaltungen 2023


Orgelsommer 2023 (Kreuzkirche)

Datum:26.05.2023
19:30

Orgelkonzert
Fantasien und Improvisationen von
Johann Sebastian Bach, Carl Philipp
Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus
Mozart, Johann Peter Kellner,
Alain Deuxieme und Reinhold Morath
Orgel: Christoph Reinhold Morath
Eintritt: 7,50/ermäßigt: 5,00 €



Zurück zur Übersicht